SPD Burscheid

Entgegen dem ursprünglich im Jahre 2004 aufgestellten Bebauungsplan an der Königsberger Straße, in dem maximal 4 Wohnungseinheiten festgelegt waren, sollen diese nun verdoppelt werden. Auf Einladung der betroffenen Bürger hat sich die SPD Fraktion am 01.11.2016 in einer gemeinsamen Begehung ein Bild vom geplanten Bauvorhaben gemacht. „Es ist schon beeindruckend, wenn man sich die geplanten Dimensionen in der Realität anschaut“ so der Fraktionsvorsitzende, Klaus Becker. Vor Ort wurden, gemeinsam mit den Anwohnern, deren Bedenken und Anregungen besprochen und anschließend in einer Fraktionssitzung konkretisiert. Das überzeugte dann auch alle Mitglieder der SPD Fraktion, die sich einstimmig dafür aussprachen, nochmals mit der Verwaltung das gesamte Bauvorhaben zu analysieren. Die SPD Fraktion favorisiert den, im Jahre 2004 verabschiedeten Bebauungsplan, in dem eine Begrenzung auf maximal 4 Wohneinheiten festgeschrieben wurde. Mittlerweile hat die Verwaltung hat zugesagt, im Januar 2017, mit den Fraktionen zu diesem Thema ein Grundsatzgespräch zu führen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.